Vornamen bestimmen Status in der Schule

Der Namen eines Kindes sollte gut gewählt sein, so kann man es zumindest einer Magisterarbeit an der Uni Oldenburg entnehmen. Der schönste Satz auf der Seite ist wohl

Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose!

Link zur Studie http://www.kinderforschung.uni-oldenburg.de/36968.html

Bevor bei allen Eltern mit Kevins jetzt Panik ausbricht, Keine Panik; das ist nur eine Studie und man sollte keiner Studie glauben die man nicht selbst gefälscht gemacht hat ;-)

 

Menu

 

neu

Zumindest bei volljährigen Kindern die sich an illegalem Filesharing beteiligen ist laut einem aktuellen Urteil des LG Mannheim keine Störerhaftung für Urheberrechtsverletzung bei den Eltern zu beklagen.

Ausführlich und mit Auszügen aus dem Urteil kann man es bei .wbe-law.de nachlesen.